Neuigkeiten

Fährtenleser in Sarambwe mit neuer Ausrüstung. (© Gertrude Nzanzu)

Sarambwe: ein Jahr ohne Wildhüter – doch nicht ohne Schutz!

Kategorien: Erfolge, Spendenaufrufe, Gefahren, Schutzmaßnahmen, D. R. Kongo, Sarambwe, Berggorillas

Am 10. Oktober 2020 wurde bei einem Angriff auf den Sarambwe-Posten ein Wildhüter getötet; wir haben damals darüber berichtet. Die Nationalparkbehörde zog daraufhin die Wildhüter und die dort stationierten Soldaten ab. Eigentlich ging unser Projektleiter Claude Sikubwabo davon aus, dass sie nach einiger Zeit zurückkehren würden, doch das ist bis heute nicht geschehen. Daraufhin nahmen die illegalen Aktivitäten im Schutzgebiet, die eigentlich recht gut unter Kontrolle waren, wieder zu.

Die von uns finanziell unterstützten Fährtenleser entschieden, trotz des hohen Sicherheitsrisikos zu bleiben und ihre Patrouillen fortzusetzen. Dank ihres Engagements konnten die illegalen Eingriffe weitgehend...

Journal

Gorilla-Journal

Hier informieren wir unsere Mitglieder über die Aktivitäten des Vereins und berichten aus den Schutzprojekten, die wir unterstützen.

Ihre Spende

Hilft direkt der Erhaltung meines Lebensraums

Sie können selbst auf verschiedene Weise zum Schutz der Gorillas beitragen.

jetzt spenden

Spendenaufrufe

Das könnte Sie interessieren