Neuigkeiten

Vor dem Angriff: Ein Fährtensucher beim "Rasenmähen" vor dem Patrouillenposten (© Claude Sikubwabo Kiyengo)

Tödlicher Angriff in Sarambwe

Kategorien: Spendenaufrufe, Krieg, Konflikte, Schutzmaßnahmen, D. R. Kongo, Sarambwe, Berggorillas

Am 10. Oktober 2020 kam bei einem Beschuss des Sarambwe-Postens der Wildhüter Diogene Bagurubumwe ums Leben. Bereits am 1. Oktober war der Posten angegriffen, schwer beschädigt und geplündert worden. Auch Dörfer in der Umgebung wurden attackiert und geplündert, immer bei Dunkelheit. Zur Identität der Angreifer gibt es unterschiedliche Hinweise - FDLR, Mai-Mai und Simba wurden genannt.

Nach dem Tod des Wildhüters die Wildhüter abgezogen und die Soldaten, die dort stationiert waren, verlegt. Es kam, was zu befürchten war: Wilderer legten Fallen im Reservat. Die Fährtensucher, die von der Berggorilla & Regenwald Direkthilfe bezahlt werden, bestanden darauf, trotz des Risikos für Ihre...

Journal

Gorilla-Journal

Hier informieren wir unsere Mitglieder über die Aktivitäten des Vereins und berichten aus den Schutzprojekten, die wir unterstützen.

Ihre Spende

Hilft direkt der Erhaltung meines Lebensraums

Sie können selbst auf verschiedene Weise zum Schutz der Gorillas beitragen.

jetzt spenden

Spendenaufrufe

Das könnte Sie interessieren