Spendenaufrufe

Unterstützung gesucht

Mittlerweile unterstützen wir die Patrouillen der Gorillaschützer in vier kongolesischen Schutzgebieten durch regelmäßige Zahlungen. Da wir nicht...

[mehr]

Langzeitstudien

Vor ein paar Jahren, nach rund 30 Jahren Gorillaforschung, fragte mich mein Vater, ob wir denn mittlerweile nicht genug über Gorillas wüssten. Im...

[mehr]

Tödlicher Angriff in Sarambwe

Am 10. Oktober 2020 kam bei einem Beschuss des Sarambwe-Postens der Wildhüter Diogene Bagurubumwe ums Leben. Bereits am 1. Oktober war der Posten...

[mehr]

SaveBwindi

Als Astrid Ebert und Thomas Schulz vor 10 Jahren den Bwindi-Nationalpark und seine Gorillas besuchten, waren sie begeistert. Angesichts der...

[mehr]

Gorillas unter Stress

ARTE zeigte am 25. Juli 2020 die Doku Gorillas unter Stress. Das Thema der Sendung: Was passiert, wenn die Population wächst, ihr Habitat aber nicht?...

[mehr]

Gemeinden in Sarambwe

Die Bevölkerung für den Naturschutz zu gewinnen ist nicht einfach, wenn die Lebensbedingungen so schwierig sind wie im Osten der Demokratischen...

[mehr]

Ausrüstung für Tshiaberimu

Die Kleidung und Ausrüstung der Fährtensucher am Mt. Tshiaberimu muss immer wieder ersetzt werden, da sie bei den harten Arbeitsbedingungen im...

[mehr]

Wiederaufbau in Sarambwe

Nachdem die Missverständnisse bei der Grenze des Sarambwe-Reservats zu Uganda nun beigelegt wurden, muss der Grenzverlauf wieder markiert werden. Seit...

[mehr]

Primatologenkongress in Nairobi

Vom 19. bis 25. August 2018 fand in Nairobi der Kongress der International Primatological Society statt - organisiert von Johannes Refisch (GRASP) auf...

[mehr]

Hilfe für Itombwe

Als junges Naturreservat braucht das Itombwe-Schutzgebiet dringend Hilfe von vielen Partnern. Wir haben uns bereiterklärt, das Gehalt der 30 Wildhüter...

[mehr]

Schutzmaßnahmen in Itombwe

Das Itombwe-Naturreservat beherbergt eine besonders hohe Artenvielfalt, es ist eines der wichtigsten Gebiete für Biodiversität in Afrika. Obwohl die...

[mehr]

Hilfe für Mt. Tshiaberimu

Der Mt. Tshiaberimu mit seinem einzigartigen Bergwald ist ein Teil des Virunga-Nationalparks - und trotz seines hohen Schutzstatus extrem gefährdet....

[mehr]

Hilfe für Itombwe

Das Itombwe-Reservat braucht Unterstützung. Zum einen sollen die regelmäßigen Patrouillen für das Monitoring der Menschenaffen-Populationen im...

[mehr]

Neues Projekt auf betterplace

Blick in das Sarambwe-Reservat (© Claude Sikubwabo Kiyengo)

Seit einigen Jahren sammeln wir erfolgreich auf der Spendenplattform betterplace für den Maiko-Nationalpark. Nun haben wir dort ein neues Projekt...

[mehr]

Wiederaufbau im Ostkongo

Fährtensucher vor dem Patrouillenposten Sarambwe, der derzeit nicht benutzt werden kann (© Claude Sikubwabo)

Die Rebellengruppe M23, die sich im Ostkongo über ein Jahr lang Kämpfe mit der Regierungsarmee lieferte, hat sich Anfang November 2013 ergeben. Nun...

[mehr]

Gute Aussichten für Maiko

Ein Dorf der Simba im Park (© ZGF)

Der Maiko-Nationalpark ist ein über 10 000 km² großes Flachland-Regenwaldgebiet am östlichen Rand des Kongobeckens in der Demokratischen Republik...

[mehr]

Neue Gorillahüter in Kamerun

Gorillahüter-Kandidaten (© Amelia Stott, WCS Takamanda-Mone Landscape Project)

Die Cross-River-Gorillas in Kamerun brauchen wieder unsere Hilfe! Christopher Jameson, der neue Direktor des WCS-Projekts zum Schutz der...

[mehr]

Ebo: Clubs des Amis des Gorilles

Bethan Morgan und Ekwoge Enang Abwe sind gerade dabei, im Ebo-Wald "Clubs des Amis des Gorilles" zu gründen. Diese Clubs soll es bald in jeder...

[mehr]

Bäume pflanzen für den Gorillaschutz

Schüler in der Baumschule (© Augustin Rwimo)

Die Bevölkerung im Osten der Demokratische Republik Kongo ist auf Holzkohle zum Kochen angewiesen. Dafür wird hektarweise Urwald abgeholzt, auch in...

[mehr]

Schutz der Cross-River-Gorillas

Vorführung eines BBC-Films über Gorillas. Der Beamer wird übrigens mit Muskelkraft betrieben! (© Louis Nkonyu, WCS)

Gorillaschutz ist nicht nur Sache der Wildhüter, die in den Schutzgebieten arbeiten – auch die Bevölkerung muss dafür gewonnen werden. Das ist das...

[mehr]