Sonstige Schutzgebiete


Clubs des Amis des Gorilles

Obwohl der Ebo-Wald noch kein Nationalpark ist, werden dort schon seit etlichen Jahren Patrouillen durchgeführt - nicht von Wildhütern, sondern von...

[mehr]

Gorillaforschung modern

Viele Primaten koordinieren ihre Aktivitäten, teilen sich Lebensräume und bilden Gruppen. Doch wie entstehen Gruppen, wie lange bestehen sie und wie...

[mehr]

Gorillazwillinge in Dzanga-Sangha

Am 25. Januar 2016 wurde in Bai Hokou im Dzanga-Sangha-Nationalpark, Zentralafrikanische Republik, die erste Zwillingsgeburt bei habituierten...

[mehr]

Dja-Durchquerung

Das Dja-Wildtierreservat umfasst eine Fläche von 5260 km² und ist seit 1987 Weltnaturerbe. Im Dja-Reservat leben Westliche Flachlandgorillas,...

[mehr]

Habituierung in Loango

Zwei Komponenten des Gorillaschutzes sind Forschung und Tourismus. Tourismus bringt dringend benötigte Einnahmen für Schutzaktivitäten und weckt...

[mehr]

Kameras in Loango

Kamerafalle (© Josephine Head)

Möglichst genaue Bestandsdaten sind die Grundlage für die Planung und Kontrolle von Schutzstrategien. Doch Methoden wie Erhebungen an Transekten mit...

[mehr]

Ebo: Club des Amis des Gorilles

Die Teilnehmer des Treffens traditioneller Machthaber in Douala nach der Gründung ihres Verbandes ACTRIFE - Association des Chef Traditionnels Riverains de la Forêt d'Ebo (© ZSSD/Daniel Mfossa)

Im Ebo-Wald in Kamerun, der immer noch nicht offiziell zum Nationalpark erklärt wurde, arbeiten Mitarbeiter des Ebo Forest Research Project gemeinsam...

[mehr]

Dzanga-Sangha nach dem Putsch

Die über 4500 km² großen Dzanga-Sangha-Schutzgebiete liegen in einem der letzten und größten intakten Waldgebiete der Zentralafrikanischen Republik....

[mehr]

Gorillas im Sumpf: Ntokou-Pikounda

Lage des Ntokou-Pikounda-Nationalparks im Kongo

Im Jahr 2000 brach Mike Fay, ein Mitarbeiter der WCS, zu seinem mittlerweile legendären Mega-Transekt durch die Wälder Zentralafrikas auf. Bei seiner...

[mehr]

Gorillas in Dimonika

Auf der Straße zum Dimonika-Reservat (© Fernando Turmo/Jane Goodall Institute)

Das Dimonika-Biosphärenreservat, gegründet 1988, liegt im Zentrum der Mayombe-Bergkette im Westen der Republik Kongo. 2009 führte das JGI eine...

[mehr]

Fortbildung in Dzanga-Sangha

Angelique Todd bei der Weiterbildung

Das Primaten-Habituierungsprogramm (PHP) des Dzanga-Sangha-Schutzgebietes in der Zentralafrikanischen Republik soll die Westlichen Flachlandgorillas...

[mehr]

Ebo: Clubs des Amis des Gorilles

Bethan Morgan und Ekwoge Enang Abwe sind gerade dabei, im Ebo-Wald "Clubs des Amis des Gorilles" zu gründen. Diese Clubs soll es bald in jeder...

[mehr]

Nahrung der Menschenaffen in Loango

Ein Gorilla-Silberrückenmann auf der Suche nach Früchten in Loango.

Wo verschiedene Menschenaffenarten im gleichen Gebiet zusammenleben, müssen sie sich die Nahrung teilen. Sie verfügen über das gleiche...

[mehr]

Ölexploration in Gabun

In diesem Loch wird das Dynamit für die Sprengung versenkt.

Seit die Ölreserven der Erde merklich schrumpfen, steigt das Interesse der großen Mineralölkonzerne an ungenutzten afrikanischen Vorkommen. So erhielt...

[mehr]

Schutz in der Gruppe

Seit 2003 versuchen wir, die Gorillas im Moukalaba-Doudou-Nationalpark, Gabun, an Menschen zu gewöhnen. Ein Zeichen unseres Erfolgs ist, dass man die...

[mehr]

Bai Hokou

Shelly Masi mit Makumba

Im Südwesten der Zentralafrikanischen Republik liegt eines der ursprünglichsten Regenwaldgebiete ganz Afrikas mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an...

[mehr]

Schutz der Ebo-Gorillas

Karte des geplanten Ebo-Nationalparks

Im November 2002 wurden Gorillas im Ebo-Wald im südwestlichen Kamerun entdeckt. Dieses Gebiet befindet sich zwischen den Verbreitungsgebieten der...

[mehr]

Westliche Flachlandgorillas: Lebensgeschichte

Gorillamutter mit Säugling in Mbeli Bai

Im Vergleich zu anderen Primaten werden Gorillas sehr rasch geschlechtsreif. In Zoos bekommen weibliche Westliche Flachlandgorillas oft bereits den...

[mehr]

Bushmeat in Zentralafrika

Konzessionen für Holzeinschlag rund um den Nouabalé-Ndoki-Nationalpark

Wildfleisch ist auf lokalen Märkten allgegenwärtig, wie Beobachtungen in verschiedenen Holzfäller- und Minen-Städten in den Wäldern der Republik Kongo...

[mehr]

Tourismus: Westliche Flachlandgorillas

Aktivität des Silberrückens bei verschiedenen Besuchertypen (© Chloe Hodgkinson)

Nach den Erfolgen beim Berggorilla-Tourismus wächst das Interesse immer mehr, auch bei den Westlichen Flachlandgorillas Tourismus einzuführen....

[mehr]

Ein Gorilla kommt zur Welt

Mowane auf Maluis Rücken

Den 4. Dezember 2007 werden die Mitarbeiter des Primaten-Habituierungsprogramms PHP wohl nie vergessen: An diesem Tag wurden sie im...

[mehr]

Gorillas im Ebo-Wald

Die Berge des Ebo-Walds bei Locndeng (© Bethan Morgan)

Kamerun hat für Gorillas und Schimpansen gleichermaßen eine große Bedeutung: Südlich des Sanaga-Flusses leben die Westlichen Flachlandgorillas (Gorill...

[mehr]

Langzeitstudie in Mbeli Bai

Gorillatourismus in Dzanga-Sangha

Gorillas im Ebo-Wald

Mengamé

Gemeinsame Sache

Gorilla-Tourismus Dzanga-Sangha