SchutzgebieteArtikel Schutzgebiete

Gute Aussichten für Maiko

Kategorie: Spendenaufrufe, Grauergorillas, Maiko, Schutzmaßnahmen
Ein Dorf der Simba im Park (© ZGF)

Ein Dorf der Simba im Park (© ZGF)

Bau der Grundschule in Bitule (© Prince Kaleme, ZGF)

Bau der Grundschule in Bitule (© Prince Kaleme, ZGF)

Der Maiko-Nationalpark ist ein über 10 000 km² großes Flachland-Regenwaldgebiet am östlichen Rand des Kongobeckens in der Demokratischen Republik Kongo. Er hat eine ungewöhnlich große biologische Vielfalt. Weil das Gebiet abgelegen und schwer zugänglich ist, hat dort 1964 die Rebellengruppe Simba-Mai-Mai Zuflucht gesucht. Sie bildeten eine eigene Gemeinschaft und lebten - mehr schlecht als recht - vor allem vom Gold-Abbau im Park.

Im Jahr 2010 starteten die kongolesischen Behörden eine Initiative mit dem Ziel, die Rebellen aus dem Park auszusiedeln. Erst wenn dies gelungen ist, können die Wildhüter wieder Patrouillen im ganzen Park durchführen, der im Augenblick durch Wilderei und Abbau von Bodenschätzen stark gefährdet ist. Die Berggorilla & Regenwald Direkthilfe unterstützte mit mehreren Spenden die vorbereitenden Aktivitäten für dieses Vorhaben. Mittlerweile ist die Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF) dabei, die sozialen und wirtschaftlichen Voraussetzungen für eine Umsiedlung der Simba-Mai-Mai in ein Gebiet südlich des Parks zu schaffen. Nach einigen Verzögerungen finden gerade erste konkrete Verhandlungen mit den Rebellen statt. Sie sollen mit ihren Familien in die kongolesische Gesellschaft integriert werden.

Ganz wichtig ist hierbei die Verbesserung der dörflichen Infrastruktur und der allgemeinen Lebensgrundlagen der lokalen Bevölkerung und der Simba. Die Simba brauchen Häuser und Land, damit sie den Park verlassen, sie müssen am wirtschaftlichen und sozialen Leben teilnehmen können und brauchen Zugang zu Bildungseinrichtungen und Gesundheitsversorgung. Dies alles sind Komponenten des ZGF-Projekts in Maiko. In Kürze soll eine Schule gebaut werden, aber die verfügbaren Mittel reichen nicht aus; deshalb hat uns die ZGF um Unterstützung gebeten. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende, den Maiko-Nationalpark wieder zu einem funktionierenden Schutzgebiet zu machen!

Inzwischen haben wir so viele Spenden erhalten, dass wir die gesamte Summe an die ZGF überweisen konnten. Wir danken allen Spendern ganz herzlich - Sie haben dafür gesorgt, dass die Schule bald fertiggebaut werden kann!