Rukina

Kategorien: Ausgabe 50, Uganda, Bwindi, Berggorillas, Gorillagruppen, Gorilla Journal

Der Silberrückenmann Rukina, der die Kyagurilo-Gruppe in Bwindi geleitet hat, ist gestorben. (© Martha M. Robbins/MPI-EVAN)

Der Silberrückenmann Rukina, der die Kyagurilo-Gruppe in Bwindi geleitet hat, ist gestorben. (© Martha M. Robbins/MPI-EVAN)

Am 7. April 2015 wurde Rukina, der leitende Silberrücken der Kyagurilo-Gruppe im Bwindi-Nationalpark, tot aufgefunden. Er hatte die Forschungsgruppe 11,5 Jahre lang geleitet. Noch am Tag vor seinem Tod war er mit der Gruppe beobachtet worden und schien völlig gesund. Er fiel vermutlich einem Blitzschlag zum Opfer; seine Leiche wurde neben einem Baum gefunden, in den ein Blitz eingeschlagen hatte.

Zusammenfassung einer Meldung auf gorilladoctorsblog.org