Lize and Kos studio

Kos Cos ist ein Künstler und Kreativchef aus Sri Lankan mit Firmensitz in Hongkong. Lize Vandenbreeden ist Modezeichnerin und Konzeptdesignerin aus Brüssel. Ihre Zusammenarbeit entstand in Hongkong, wo Koscos and Vandenbreeden beschlossen, ein interkontinentales Kreativstudio zwischen ihren beiden Städten zu gründen.

Instagram-Seite des Studios

 

WIE SIND SIE ZU DEN GORILLAS GEKOMMEN?

Wir wollten übermäßigen Konsum ansprechen, aber keine Menschen darstellen, um unsere Botschaft zu übermitteln. Deshalb überlegten wir uns, Tiere einzusetzen. Nach einem langen Brainstorming entschieden wir uns für Gorillas, weil sie sehr eng mit den Menschen verwandt sind und außerdem eindrucksvoll aussehen und ein starkes Wesen haben. Indem wir mit Gorillas arbeiten, machen wir unserer Botschaft fröhlicher, interessanter und attraktiver für den Betrachter.

WARUM SIND GORILLA ETWAS BESONDERES?

Gorillas sind besonders, weil sie nach den Schimpansen unsere nächsten Verwandten sind und viele Aspekte ihres Lebens dem unseren sehr ähnlich sind. Gorillas leben in Familiengruppen und Gorillamütter kümmern sich sehr intensiv um ihre Kinder. Als Künstler mögen wir den optischen Eindruck der Gorillas sehr, vor allem der Silberrückenmänner wegen des Sattels silberner Haare auf ihrem Rücken und den dichten langen schwarzen Haaren auf ihren Armen.

WIE MÖCHTEN SIE DEN GORILLAS MIT IHRER ARBEIT HELFEN?

In unserer Arbeit sprechen wir die Frage an, wie wir für eine bessere Zukunft nachhaltig produzieren und konsumieren sollten. Wir hoffen, dass diese Botschaft das Bewusstsein der Menschen für den verantwortungsvollen Umgang mit ihrer Umwelt weckt. Raubbau an der Natur und Zerstörung natürlicher Ressourcen sollen verhindert und die Erhaltung der Natur und ihrer Schätze soll gesichert werden.

GALERIE