AusgabenJournal Nr. 30

Journal Nr. 30

  • Gorilla Journal Nr. 30, Deutsch, Juni 2005

Liebe GorillaFreunde,

in den letzten Monaten haben wir einige sehr erfreuliche Nachrichten erhalten: Bestandsaufnahmen in verschiedenen Gebieten haben ergeben, dass die Gorillas dort überlebt haben. So wurden nach vielen Kriegsjahren in Itombwe die meisten Populationen wiedergefunden.

Download Journal Nr. 30

Neues aus Itombwe

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Touristen und Gorillas in Bwindi

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Cross-River-Gorillas in Nigeria

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Probleme mit der Nkuringo-Gruppe

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Gorillas in Cabinda

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Tödliche Viren

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Noch mehr Gorilla-Zwillinge bei Östlichen Gorillas

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Juni 2005

Wo sind die Gorillas?

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Gorilla-Zählung Kahuzi-Biega

Juni 2005

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Wilhelmamobil zum Kongoregenwald

April 2005

Kongomobil im Stuttgarter Zoo

Seit Ostern 2005 betreuen die ehrenamtlichen Helfer des Zoologisch-Botanischen Gartens Wilhelma in Stuttgart einen Infostand mit Exponaten und...[mehr]