News-ArchivNews-Artikelansicht

Hilfe für Itombwe

Kategorie: Gorilla Journal, Ausgabe 56, Grauergorillas, D. R. Kongo, Itombwe, Spendenaufrufe, Schutzmaßnahmen

Gorillanester (dunkle Punkte oben), die die Wildhüter bei ihren Patrouillen im Februar 2018 gefunden haben (© ICCN RNI)

Als junges Naturreservat braucht das Itombwe-Schutzgebiet dringend Hilfe von vielen Partnern. Wir haben uns bereiterklärt, das Gehalt der 30 Wildhüter aufzustocken, damit sie und ihre Familien davon leben können. Eigentlich ist die kongolesische Nationalparkbehörde ICCN für die Entlohnung der Park-Angestellten zuständig, aber die Zahlungen sind so unzuverlässig und so gering, dass zusätzliche Gelder von Partnerorganisationen notwendig sind.

Für jeden Wildhüter werden 80 US-Dollar im Monat benötigt - insgesamt sind das 28 800 US-Dollar, die wir Jean Claude Kyungu für 2018 zugesagt haben. Eine stolze Summe, aber nur durch den gemeinsamen Einsatz vieler internationaler Organisationen kann das Reservat die Gorillas schützen. Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten.

Bitte helfen Sie uns dabei, das Itombwe-Reservat und seine Gorillas dauerhaft zu erhalten. Unsere verlässliche Unterstützung wird dort dringend gebraucht.

 

Bankverbindung:
Berggorilla & Regenwald Direkthilfe
IBAN: DE06 3625 0000 0353 3443 15
BIC: SPMHDE3E
Schweiz: IBAN: CH90 0900 0000 4046 1685 7
BIC: POFICHBEXXX

 

 

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien