HelfenSachspenden

Sachspenden

  • Ausrüstung für die Gorilla-Bestandsaufnahme im Kagwene-Reservat (© Aaron Nicholas)

Haben Sie die Möglichkeit, Druckkosten für T-Shirts, Info-Material, Aufkleber o. ä. zu übernehmen? Wir brauchen immer wieder solches Material und nutzen jede Möglichkeit, es kostengünstig zu produzieren.

Auch wenn wir soweit wie möglich versuchen, Material vor Ort zu besorgen, können Sie uns vielleicht mit Sachspenden für die Wildhüter helfen:

  • Kennen Sie einen Weg, Material kostenlos oder vergünstigt nach Afrika zu transportieren? Da wir keine regelmäßigen Hilfslieferungen schicken, sind wir für jede Sendung auf Unterstützung angewiesen. Wenn wir normale Transport- und Zollgebühren bezahlen müssen, lohnt sich der Versand in der Regel nicht.

  • Haben Sie Möglichkeiten, preisgünstig oder kostenlos Ausrüstungsgegenstände zu besorgen? Was benötigt wird, finden Sie unten.

Ausrüstung für Wildhüter

Das wird ständig gebraucht:

  • Schlafsäcke (mindestens bis +5°C, besser bis 0°C)

  • Wasserflaschen (1 l, kein komplizierter Schraubverschluss, Alu oder Plastik)

  • Hosen (gern Cargo-Stil, noch besser Regenhosen), am besten mit

  • (Koppel-) Gürtel (kein Leder, da es schimmelt)

  • Hemden

  • Sweat-Shirts/Fleece-Shirts

  • Westen (z. B. auch günstige Arbeitswesten, wattiert)

  • Regenjacken

  • Rucksäcke (mindestens 35 l, regen-/wasserdicht)

  • Trekkingstiefel (keine schweren Bergstiefel aus Leder)

Die Kleidung sollte vorzugsweise dunkelblau sein; Stückzahl: ab 30 aufwärts

Sonstiges:

  • Taschenlampen

  • Ferngläser

  • Kompasse

  • GPS

  • Solarbetriebene Geräte oder solche mit selbstaufladendem Akku (damit weder Batterien noch Strom benötigt werden)

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien