GorillazahlenGorillagruppen

Gorillagruppen

  • Nindja-Gruppe, Kahuzi-Biega (© Carsten Leidenroth)

Für jede Bedrohung müssen individuelle Schutzmaßnahmen geplant werden. Außerdem ist es wichtig, die örtlichen Gegebenheiten zu kennen und in die Planung einzubeziehen. Maßnahmen, die an einem Ort erfolgreich waren, müssen nicht überall funktionieren. Deshalb ist es für Schutzorganisationen immer sehr wichtig, mit Menschen zusammenzuarbeiten, die die jeweilige Situation sehr gut kennen.

D. R. Kongo, Virunga-Nationalpark, Mikeno-Sektor - Touristengruppen

  Feb. 2008 Aug. 2008 Feb. 2009 Mai 2009 Apr. 2010 Juni 2012 Jan. 2013 Nov. 2016
Mapuwa 12 12 14 14 16 18 18 22
Kabirizi 32 31 33 34 36 33 37 19
Munyaga 5 5 5 5 6 7 8 9
Humba 9 9 10 12 12 16 16 10
Lulengo 5 7 6 6 8 4 9 9
Rugendo 5 5 9 9 5 7 8 9
Bageni               26
Nyakamwe               11

Einzelne Silberrückenmänner: Ruzirabwoba, Karateka, Mareru, Pilipili, Buhanga, Bukima, Mukunda

Ruanda, Vulkan-Nationalpark -
Touristengruppen

  Feb. 2008 Sep. 2008 Feb. 2009 Aug. 2009 Dez. 2009 Mai 2011 Jan. 2014 Juli 2016
Suza A (Kurira) 38 40 40 41 28 30 28 17
Karisimbi (Suza B)         15 16 15 11
Amahoro 17 18 16 17 16 18 17 18
Umubano 9 9 9 11 11 12 11 12
Hirwa 12 18 13 11 12 16 9 19
Sabinyo 8 8 9 9 10 12 8 16
Gruppe 13 (Agashya) 23 25 24 26 22 25 25 20
Kwitonda 16 17 17 18 19 21 18 29
Igisha (Suza B)               26
Isimbi               14

Ruanda, Vulkan-Nationalpark -
Forschungsgruppen

  Feb. 2008 Sep. 2008 Feb. 2009 Mai 2009 Dez. 2009 Mai 2011 Nov. 2012 Jan. 2014
Pablo 43 43 43 45 47 47 43 7
Shinda 26 29 28          
Isabukuru 5 7 7 9 10 11 11 16
Titus 10 10 10 7 6 7 9 ?
Kuryama 12 14 14 15 15 15 14 ?
Bwenge 9 11 11 10 11 11 9 11
Inshuti   4 4 6 6 7 ? ?
Ntambara       10 11 11 12 17
Ugenda       19 12 14 9 11
Urugamba         6 5 ?  

Uganda, Bwindi - Touristengruppen

  Feb. 2008 Feb. 2009 Dez. 2009 Juni 2010 Nov. 2010 Mai 2011 Jan. 2014 Aug. 2016
Mubare 10 9 5 5 5 5 9 11
Habinyanja 23 27 18 18 20 29 18 17
Rushegura 15 18 19 19 19 21 19 16
Nkuringo 18 20 20 19 19 17 19 12
Bitukura 15 13 12 12 13 14 14 13
Nshongi 28 45 34 34 25 22 18 7
Mishaya         10 12 7  
Oruzogo             23 17
Kahungye             13 17
Busingye             9 9
Bweza             10 12
Busharo               8
Bikingi               15

Uganda, Bwindi - Forschungsgruppe

  Feb. 2009 Mai 2009 Aug. 2009 Juni 2010 Mai 2011 Jan. 2014 Aug. 2016
Kyagurilo 17 16 16 17 13 15 20

Uganda, Mgahinga - Touristengruppe

  Feb. 2008 Mai 2008 Sep. 2008 Feb. 2009 Juni 2010 Mai 2011 Jan. 2014 Aug. 2016
Nyakagezi* 7 7 8 8 9 9 10 10

* Die Gruppe wechselt zwischen Uganda, Ruanda und Kongo.


Nachruf auf Ndahura und Isabukuru

Juni 2017

Am Morgen des 18. Dezember 2016 starb der 28-jährige Silberrückenmann Ndahura, der Leiter der Bitukura-Gruppe, im Bwindi-Impenetrable-Nationalpark...[mehr]

Cantsbee - eine Legende

Juni 2017

Einer der bekanntesten Gorillas Ruandas ist Cantsbee. Er verdankt seinen Namen Dian Fossey, die bei der Nachricht von seiner Geburt am 14. November...[mehr]

Gorillazwillinge in Dzanga-Sangha

Dezember 2016

Am 25. Januar 2016 wurde in Bai Hokou im Dzanga-Sangha-Nationalpark, Zentralafrikanische Republik, die erste Zwillingsgeburt bei habituierten...[mehr]

Habituierung in Loango

Dezember 2016

Zwei Komponenten des Gorillaschutzes sind Forschung und Tourismus. Tourismus bringt dringend benötigte Einnahmen für Schutzaktivitäten und weckt...[mehr]

Gefahren für das Sarambwe-Reservat

Dezember 2015

Schon seit langer Zeit wird der Schutz des Sarambwe-Reservats durch die immer gleichen Bedrohungen behindert. Dieser Artikel beruht auf den...[mehr]

Rukina

Juni 2015

Der Silberrückenmann Rukina, der die Kyagurilo-Gruppe in Bwindi geleitet hat, ist gestorben. (© Martha M. Robbins/MPI-EVAN)

Am 7. April 2015 wurde Rukina, der leitende Silberrücken der Kyagurilo-Gruppe im Bwindi-Nationalpark, tot aufgefunden. Er hatte die Forschungsgruppe...[mehr]

Gorilla-Gruppendynamik

Dezember 2014

Gorillas verbringen den Großteil ihres Lebens in sozialen Gruppen, deren Zusammensetzung und Stabilität stark variiert - sowohl innerhalb der...[mehr]

Zwei Silberrücken in Ruanda gestorben

Dezember 2014

Am 28. Juli 2014 starb der 21-jährige Umushikirano (Rano), der die Titus-Gruppe des Vulkan-Nationalparks leitete. Spurensucher des DFGFI fanden ihn...[mehr]

Zwei Gruppenleiter gestorben

Juni 2014

Mishaya, der Leiter der nach ihm benannten Gruppe, starb am 3. Februar 2014 im Alter von 28 Jahren nach kurzer Krankheit. Erste Untersuchungen wiesen...[mehr]

Habituierung in Bwindi

Juni 2014

Mutter und Kind in der Kyagurilo-Gruppe

Bei der Habituierung wilder Gorillas, also der Gewöhnung an die Anwesenheit von Menschen, stehen sich Vorteile und Nachteile gegenüber. Zu den...[mehr]

Einsatz am Mt. Tshiaberimu

Juni 2013

Mike Cranfield (links) entnimmt die Gewebeproben, während sein Kollege Mukokya untersucht

In der kleinen Waldinsel  auf dem Mt. Tshiaberimu im Virunga-Nationalpark hat sich der Bestand der Gorillapopulation in den letzten 10 Jahren...[mehr]

Kwita Izina 2011

November 2011

Aufführung bei der Kwita Izina

Ruanda zeigt, was dem Land die wenigen verbliebenen Berggorillas wert sind! Alljährlich im Juni wird die „Kwita Izina“ zelebriert. Bei dieser „Naming...[mehr]

Gorillas im Kahuzi-Biega-Nationalpark

November 2011

Gorilla-Familien

Etwa alle 5 Jahre findet eine Gorilla-Bestandsaufnahme im Hochlandteil des Kahuzi-Biega-Nationalparks statt. Darüber hinaus besuchen Park-Mitarbeiter...[mehr]

Neue Zwillinge bei den Berggorillas

August 2011

In der Hirwa-Gruppe (© Uwe Kribus)

Die jüngsten Berggorillazwillinge kann man in der Susa-Gruppe im Vulkan-Nationalpark in Ruanda sehen. Sie wurden am 25. Mai 2011 von Ruvumu zur...[mehr]

Forschung an Berggorillas

Dezember 2010

Cyril Grüter auf dem Gipfel

Seit 40 Jahren werden Berggorillas erfolgreich erforscht und geschützt. So stieg trotz der seit zwei Jahrzehnten andauernden politischen Instabilität...[mehr]

Schutz in der Gruppe

Dezember 2010

Seit 2003 versuchen wir, die Gorillas im Moukalaba-Doudou-Nationalpark, Gabun, an Menschen zu gewöhnen. Ein Zeichen unseres Erfolgs ist, dass man die...[mehr]

Bai Hokou

Juli 2010

Shelly Masi mit Makumba

Im Südwesten der Zentralafrikanischen Republik liegt eines der ursprünglichsten Regenwaldgebiete ganz Afrikas mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an...[mehr]

Geschichte der Berggorillaforschung

Dezember 2009

Titus 1974 im Alter von 2 Tagen mit seiner Mutter Flossie (© Kelly Stewart)

... begann vor 50 Jahren, als George B. Schaller ein Jahr lang die Gorillas der Virunga-Vulkane beobachtete. 1967 führte Dian Fossey Schallers...[mehr]

Neues aus Kahuzi-Biega 2009

Dezember 2009

Enthüllung der Gorillastatue mit dem Vizegouverneur von Südkivu, Jean Claude Kibala (4. von links)

Nach dem Tod der beiden Silberrückenmänner Mufanzala und Birindwa versuchen die Wildhüter des Kahuzi-Biega-Nationalparks den Kontakt zu den beiden...[mehr]

Tod von Mufanzala

Juli 2009

Der tote Mufanzala, wie die Wildhüter ihn gefunden haben

Im Kahuzi-Biega-Nationalpark machten die Wildhüter am 26. März 2009 bei ihrer täglichen Patrouille eine traurige Entdeckung: Der Silberrückenmann...[mehr]

Pablo und seine Gruppe

Dezember 2008

Eindrucksvolle Begegnung zwischen der Pablo- und der Beetsme-Gruppe. Die Interaktion dauerte 3 Stunden. Niemand wurde ernsthaft verletzt

Pablos Gruppe im Vulkan-Nationalpark in Ruanda war die größte bekannte Gorillagruppe der Welt. Diese Familie existiert seit 1993 und wird regelmäßig...[mehr]

Konflikte mit der Nkuringo-Gruppe

Juni 2008

Der Silberrückenmann Safari

Die Nkuringo-Gruppe hat ihr Streifgebiet am Südostrand des Bwindi-Impenetrable-Nationalparks. Im Jahr 1996 begann die Habituierung dieser...[mehr]

Geschichte der Rugendo-Gruppe

Februar 2007

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Mugaruka und Chimanuka

Juni 2006

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Mishebere ist tot

Dezember 2003

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Die Mikeno-Gorillas 2002

Dezember 2002

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Rugendo ist tot

Dezember 2001

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Gorillamorde in Kahuzi-Biega

Dezember 1999

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Gorillas im Mgahinga-Park 1999

Juni 1999

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Die Gorillas des Mikeno 1998

Dezember 1998

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Social Media

Folgen Sie uns in den sozialen Medien