Westliche GorillasArtikel Westliche Gorillas

Neues aus Nigeria 2009

Kategorie: Gorilla Journal, Ausgabe 38, Cross-River-Gorillas, Nigeria, Mbe, Schutzmaßnahmen, Afi
Das neue Camp in Mbe im Bau (© Andrew Dunn)

Das neue Camp in Mbe im Bau (© Andrew Dunn)

Verbreitungsgebiet der Cross-River-Gorillas

Verbreitungsgebiet der Cross-River-Gorillas (© Angela Meder, nach einer Karte von Rich Bergl)

Die Mbe-Berge, die etwa 80 km² umfassen, sind eines der drei Gebiete Nigerias, in denen Gorillas vorkommen. Sie liegen zwischen dem Afi-Mountain-Wildlife-Schutzgebiet und dem Cross-River-Nationalpark. Im Süden des Schutzgebietes, der vom bereits gebauten Camp schwer zugänglich ist, wird gerade ein zweites Forschungscamp errichtet - wie das erste dank einer Spende der B&RD. Beide Camps werden für Gorilla-Monitoring, aber auch zur Bekämpfung der Wilderei genutzt.

Im März 2009 fand im Afi Mountain Wildlife Sanctuary eine Bestandsaufnahme von Cross-River-Gorillas (Gorilla gorilla diehli), Nigeria-Kamerun-Schimpansen (Pan troglodytes ellioti) sowie Drills (Mandrillus leucophaeus) statt. Gorillas wurden in mehreren Teilen des Schutzgebiets gefunden, außerdem außerhalb der Grenze in den Olum Hills. Einen detaillierten Bericht dieser Zählung wollen wir in einem der nächsten Gorilla-Journale veröffentlichen.

Inaoyom Imong und Andrew Dunn