AllgemeinÖkologie

Ökologie

  • Berggorilla im Baum, Ruanda (© Uwe Kribus)

Gorillas leben im Regenwald, ebenso wie alle anderen Menschenaffen. Nur Schimpansen kommen auch in der Baumsavanne vor. Jeden Tag wandern die Gorillas in ihren Streifgebieten umher, von einem Futterplatz zum nächsten. Sie ernähren sich fast ausschließlich von Pflanzen, die sie in großen Mengen verzehren. Ohne Wald können Gorillas nicht überleben. Sie verlassen den Wald nur, wenn sie im offenen Grasland nach Nahrung suchen.


Gorillas in Tofala

Juni 2017

Das Tofala Hill Wildlife Sanctuary wurde im September 2014 als Schutzgebiet ausgewiesen. Dass dort Gorillas leben, entdeckten Ornithologen bei einer...[mehr]

Bäume für Kahuzi-Biega

Juni 2016

Im Zuge des Klimawandels hat das Aufforsten tropischer Regenwälder an Bedeutung gewonnen, da Bäume überschüssigen Kohlenstoff aus der Atmosphäre...[mehr]

Gorillas als Samenverbreiter

Juni 2016

Die tropischen Regenwälder in Afrika weisen nach dem Amazonasbecken die höchste Artenvielfalt auf. Weit über die Hälfte der Pflanzen entwickeln...[mehr]

Konkurrenz und Rangordnung

Dezember 2015

Das Leben in Gruppen hat große Vorteile, aber es bedeutet auch Nahrungskonkurrenz. Je nach Vorkommen, Angebot und Qualität bestimmt die Nahrung die...[mehr]

Grauergorillas in Nordkivu

Juni 2015

Eine Gruppe Grauergorillas, aufgenommen mit einer Kamerafalle bei Nkuba-Biruwe (© DFGFI)

Eine Gorilla-Population wirksam zu schützen, erfordert solide Kenntnisse in Geografie, Ökologie und im Verhalten. Dichte und Verteilung von...[mehr]

Gorillas und Regenwald-Ökologie

November 2013

Welche Auswirkungen hat die Jagd auf große Säugetiere und ihr Verschwinden auf die Artengemeinschaft des Regenwalds? Dies haben wir in zwei Studien...[mehr]

Gorillas im Sumpf: Ntokou-Pikounda

Juni 2013

Lage des Ntokou-Pikounda-Nationalparks im Kongo

Im Jahr 2000 brach Mike Fay, ein Mitarbeiter der WCS, zu seinem mittlerweile legendären Mega-Transekt durch die Wälder Zentralafrikas auf. Bei seiner...[mehr]

Nahrung der Menschenaffen in Loango

November 2011

Ein Gorilla-Silberrückenmann auf der Suche nach Früchten in Loango.

Wo verschiedene Menschenaffenarten im gleichen Gebiet zusammenleben, müssen sie sich die Nahrung teilen. Sie verfügen über das gleiche...[mehr]

Forschung an Berggorillas

Dezember 2010

Cyril Grüter auf dem Gipfel

Seit 40 Jahren werden Berggorillas erfolgreich erforscht und geschützt. So stieg trotz der seit zwei Jahrzehnten andauernden politischen Instabilität...[mehr]

Baumschule am Mt. Tshiaberimu

Juli 2010

Anzuchtbeete in der Baumschule

Am Mt. Tshiaberimu sind die Gorillas vor allem durch Abholzung bedroht. Obwohl der Berg Teil des Virunga-Nationalparks ist, dringen die Menschen...[mehr]

Bai Hokou

Juli 2010

Shelly Masi mit Makumba

Im Südwesten der Zentralafrikanischen Republik liegt eines der ursprünglichsten Regenwaldgebiete ganz Afrikas mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an...[mehr]

Westliche Flachlandgorillas: Lebensgeschichte

Dezember 2009

Gorillamutter mit Säugling in Mbeli Bai

Im Vergleich zu anderen Primaten werden Gorillas sehr rasch geschlechtsreif. In Zoos bekommen weibliche Westliche Flachlandgorillas oft bereits den...[mehr]

Insekten – wohl bekomm’s!

Dezember 2006

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]

Ernährung der Bwindi-Gorillas

Dezember 2004

Nur im PDF des Gorilla-Journals verfügbar[mehr]